Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 26. März 2014, 23:51

RGBW-Ansteuerung über LCN-GT

Hallo LCN-Experten,

ich komme trotz Forum/Google und einem LCD-Grundkurs bei der Elektroinnung bei einem Problem nicht wirklich weiter…

Für ein Neubauprojekt möchte ich RGBW-Stripes über LCN steuern. Ich stelle mir vor, dass ich über LCN-GTs einen Farbwechsel durchführen kann (Tastenbelegung „lang“) bzw. die entsprechende Farbe fest eingestellt bleibt (Tastenbelegung „los“) und natürlich über entsprechende Lichtszenen auf feste Werte („Farbmischungen“) zugreifen kann.

Bzgl. des Stripe-Herstellers und des Controllers bin ich (noch) komplett frei. (Favorit 24-V-RGBWW (warmweiss))

Meine Frage:
Wie steuere ich die Stripes über LCN wirtschaftlich an? Ich bin in dem DALI/DMX/DSI/0-10V-Mix in Verbindung mit proprietären China-Controllern und entsprechend mitgelieferten Plastik-Fernbedienungen noch nicht wirklich durchgestiegen.

Hat jemand eine Empfehlung/Erfahrung bzgl. Hersteller + Ansteuerung die gut funktioniert und für o.g. Anforderung bezahlbar ist?

STH

LCN-Team

Beiträge: 101

LCN Kenntnisse: Profi

Wohnort: Rethen

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. März 2014, 11:37

Hallo,

schauen Sie sich doch mal den LEDnet-Controller von der Firma ASM SynchroTec an.

http://www.syncrotec.de/37.html

Dieser wird einfach auf den I-Port gesteckt und sollte für Ihre Zwecke genau richtig sein. (LEDnet aktivieren und in den Lichtszenen wird die Farbe usw eingestellt)

Der Controller kostet ca. so viel wie ein UPP.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

S.Henker

3

Mittwoch, 16. April 2014, 12:47

Hallo STH,

habe mir auf diese empfehlung ein LED-HU von Syncrotec gekauft.

Gestern Abend mit dem LED-HU von Syncrotec versucht in den Lichtszenen Farbe und so einzustellen.

Geht nicht.
SH-Modul mit FW17070A.

In den Lichtszenen ist nur die gleiche Tabelle wie bei den Ausgängen zu sehen.

Gibt es noch etwas an Doku dazu, in der Hilfe der Pro gibt es nichts zu dem Thema!

Gruß Gerold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G4K« (16. April 2014, 19:05)


HSZ

LCN-Team

Beiträge: 923

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. April 2014, 12:55

Haben Sie unter Anschlüsse -> I-Port, den Haken für LED-net Controller gesetzt ?

Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

5

Mittwoch, 16. April 2014, 19:11

Ja, hab ich.


und die SZ sind dann so???



Gruß Gerold

Der die Pro4.92 hat.

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 923

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. April 2014, 09:05

Wie wir jetzt klären konnten, liegt es an der LED-Net Ansteuerung mit unseren neuen Modulen.

Die alten Module (bis 140C0D) hatten 3 Ausgänge, mit denen dann Rot, Grün und Blau angesteuert wurde. Die neuen Module (nach 140C0D) verfügen nun über 4 Ausgänge und können daher Rot, Grün, Blau und Weiß ansteuern. Die neuen Möglichkeiten, die sich dadurch boten, ließen sich leider nicht in dem alten Verfahren abbilden. Die neueren Module bieten also mehr Möglichkeiten, jedoch nicht so einfach umzusetzen. Natürlich streben wir an, auch für dir RGBW Variante eine einfache Farbwahl zu ermöglichen, wie es bei RGB ja möglich war. Wir benötigen dazu jedoch etwas Zeit, um das Thema umzusetzen.
Bis dahin können wir leider die etwas aufwendigere Einrichtung zur Verfügung stellen.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

7

Montag, 21. April 2014, 00:34

Moin Gerold,
das geht aber trotzdem ... Ausgang 1 ist die Helligkeit, Ausgang 2 die Sättigung und Ausgang 3 die Farbe im HSV-Spektrum.
Mit etwas "spielen" geht das auch ohne die farbliche Anzeige - und zusätzlich lässt sich am Ausgang 4 noch das W einstellen.
Auch über die Statuskommandos der Ausgänge kannst du einiges erzeugen, so bei mir bei z.B. A2=0% > A4=100% (= schönes weißes Licht).

Grüße, Uwe

8

Montag, 28. April 2014, 23:48

Zitat

das geht aber trotzdem ... Ausgang 1 ist die Helligkeit, Ausgang 2 die Sättigung und Ausgang 3 die Farbe im HSV-Spektrum

Das Problem habe ich hier schon am Start des Forums angesprochen und dachte es sei erledigt. ?(
http://www.lcn.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=41

Aber du kannst am Syncrotec Modul auf Drehschalterstellung 2 betreiben. Das funktioniert mit neuen Modulen gut. A1 ist rot, A2 istGrün usw. . Danach erstellst du ganz normale Lichtszenen (siehe auch LCN Doku). Das funktioniert bei einem meiner Kunden seit 8 Monaten sehr gut.

9

Samstag, 9. Juli 2016, 16:52

Hohe RGBW Leistungen

Hallo zusammen.
Weiß jemand ob es eine Möglichkeit gibt größere RGBW Leistungen mit LCN parallel zu betreiben.
Also irgendwelche zusätzliche Bauteile die es ermöglichen 4 stripes je 200W parallel und unabhängig von einander zu betreiben?

Schöne Grüße

Ähnliche Themen

Thema bewerten