Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 00:12

Suche jemanden zur Umsetzung LCN-GVS

Hallo Zusammen,

ich habe ein LCN System und möchte dies gerne Visualisiert haben! Kann mir jemand weiterhelfen bzw. mir sagen was ich alles brauche und was das kosten könnte?
Ausführungsort wäre in 90469 Nürnberg. Freu mich auf Infos und News. Danke!

Beiträge: 181

LCN Kenntnisse: Fortgeschrittener

Wohnort: Dettenheim

Beruf: St. vEFK im RZ-Betrieb

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 15:19

Dafür müsste man schon etwas mehr wissen!
1. Wieviel Module hast du
2. Wie stellst du die Visu vor, nur auf Handy oder auch Laptop oder beides
3. Was hast du schon alles verbaut
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen Lumpp

3

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 22:46

Moin Moin,
so ist das ...
Auch nicht unwichtig: wie soll die Visualisierung eigentlich aussehen?

Um das dann mal in Zahlen auszudrücken: ich könnte für eine "kleine" Anlage eine 'einfache' Visualisierung ab 500,-€ anbieten (nicht mit GVS!).
Will ich dann aber etwas "richtig chickes" für eine größere Anlage haben, dann kann das auch gerne mal 5-10.000€ (inkl. notwendiger Hardware) kosten.

Es lässt sich also mit einer so 'pauschalen' Anfrage nicht genau definieren.

BTW: mit entsprechenden Angaben und Freigaben ist mir das egal, wo die Anlage ist. Ich konfiguriere das am liebsten von zu Hause (also aus der Ferne).

Grüße, Uwe

4

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20:09

Hallo,
ich hänge mich an diesem Beitrag mal "dran".

Über unseren Elektriker muss ich nicht mehr viel sagen ... (habe ich heute per Feedback Homepage auch LCN mitgeteilt..)

Wenn wir eine Visu wollten sprach er immer von mindestens 5TEUR+, jetzt halte ich ihn nicht für den LCN Guru. Daher meine Frage:

Wir haben aktuell 35 Module Tendenz steigend ;) . Wetterstation soll kommen :rolleyes: (LCN - oder gibt es auch die Möglichkeit andere einzubinden?).
Steuerung über iPad/iphone/Mac gewünscht - ein permanenten Wandmonitor bräuchten wir nicht.

Verbaut sind 4 Bewegungsmelder/Helligkeitsmelder im Haus, 1x BEGA an der Garage etliche GTS12 und GTS6, Steckdosen schaltbar (noch nicht alle die wir wollen. 8) )

Wie kann / könnte ich am besten vorgehen? LCN Techniker in der Region (HD) kenne ich nicht.

Eine Lösung über IP Symcon wäre für uns auch denkbar. :whistling:

Viele Grüße und danke für jeden Hinweis.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fulgore« (13. Dezember 2016, 20:19)


5

Dienstag, 13. Dezember 2016, 22:13

Direkt Nürnberg, bin ne Stunde weg von Nürnberg.

Beiträge: 181

LCN Kenntnisse: Fortgeschrittener

Wohnort: Dettenheim

Beruf: St. vEFK im RZ-Betrieb

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Dezember 2016, 23:08

Also um genau einen Betrag zu sagen können muss man aber schon recht genau wissen was du willst um genauer einen Betrag zu sagen.
Die Hardware/Software ist ja im Internet leicht zu erfahren was es kostet.
Es kommt aber auf den Aufwand darauf an was alles Visualisiert werden soll und wie es aussehen soll. Je mehr ansprüche du hast kommt man immer näher wirklich an den Betrag hin.
Da musst du schon genauer beschreiben was du gerne hättest.
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen Lumpp

7

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 01:52

Dann will ich auch mal ...
Bei Verwendung der GVS ist die Nennung von 5k€ für Hard- und Software inkl. Einrichtung schon gar nicht so falsch ...
Mit IP-Symcon auf einem Raspberry und Verwendung des WebFront (also nicht "wirklich" individuell einzurichten, aber auch nicht wirklich hässlich) lässt sich das auch für etwa 1/5 lösen ...
Grüße, Uwe

8

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 20:38

Hi,
Danke für die Antworten.
Grundsätzlich möchten wir über die Visu zB zeitschaltuhren einfacher steuern, ggf Lichtszenen einstellen, Licht steuern, Sensormeldungem wie Helligkeit, Temperatur etc. Balkon/ Terassentüren auf / zu erkennen ablesen können. Eine Internetanbindung im ersten Schritt nicht.

Bzgl. IT bin ich relativ fit. Bzw. Habe auch einen Freund der sein Haus über Homematic steuert und mir was Manche Programmierung angeht helfen könnte.

Woran es scheitert - ich bin kein Elektriker und kann mir das System - da ich nicht weiß was ich an Hardware brauche nicht zusammenstellen bzw. Anstecken an die Schaltkreise.

Daher die Frage bzgl vorgehen an euch Pros.

VG

9

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 21:15

Moin Moin,
ich habe auch schon Raspberry/IPS aus der Ferne in Betrieb genommen (ohne die Baustelle je gesehen zu haben). Mit "Ahnung in IP" sollte das anschliessen kein Thema sein.
Die "Anknüpfung" an LCN ist nur der USB Stecker vom PKU - ein Netzwerkanschluß an den Raspi, ein paar Portfreigaben ... und es wird gehen.
Einen entsprechend vorkonfigurierten Raspberry biete ich gerne an, die Ausführung ist aber sicher nicht mehr in diesem Jahr möglich.

Grüße, Uwe

10

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:56

Hallo Uwe,
Danke, Angebot gerne als PM, aber mache dir bitte nicht zuviel Arbeit, da aktuell mglw. ein neues KFZ ansteht werde ich wohl einige Themen anders priorisieren dürfen :rolleyes: .
Viele Grüße

11

Montag, 23. Januar 2017, 12:51

Zitat

ich habe auch schon Raspberry/IPS aus der Ferne in Betrieb genommen
Kurze Frage: Wie verbindest Du dich dann mit solchen Systemen? Könntest Du da auch über LCN Pro programmieren?

12

Montag, 23. Januar 2017, 14:19

Moin Moin,
in der Regel über DynDNS und entsprechende Portfreigaben - VPN geht aber auch.

Natürlich habe ich dann (wenn frei gegeben) auch die Möglichkeit mit der Pro zu parametrieren.

Grüße, Uwe - der aus der Ferne nur keine Hardwarefehler beseitigen kann 8)

Agnostiker

unregistriert

13

Dienstag, 4. April 2017, 21:45

Moin,

da ich mich auch von meinem Elektriker trennen musste und allein dastand kann ich aus Erfahrung sagen, dass es mit ein wenig Fleiß und Lust auf Tüftelei auch für nen Tausender mit einer Domiq Base funktioniert :thumbsup: .Man muss sich die Visu halt vorher selbst erstellen, aber da gibt es im Netz ja günstige Angebote um für einen kleinen zweistelligen Eurobetrag 3D Grafiken zu erstellen.


Viele Grüße

Agnostiker

14

Mittwoch, 5. April 2017, 12:32

Wenn wir denn hier auch mal wieder auf andere Geräte hinweisen, sollten wir auch die Box von L-vis nicht unerwähnt lassen. Auch die kann "jedermann" konfigurieren.
Und wenn die Software (außer der Kopplung) auch mal nichts kosten darf, geht ja auch immer noch OpenHab.

Möglichkeiten gibt es genug - da sollte jeder "seine" Lösung finden.
Dass "Papa's Liebling" hier die GVS ist, sollte aber auch jedem klar sein :D

LG, Uwe

Thema bewerten