Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 13. Juni 2017, 11:23

WLAN Video Sprechanlage ALP-500

Guten Tag,

für eine Gebäudeautomation-Vorlesung soll eine Integration einer WLAN basierenden Video Türsprechanlage vorgenommen werden. Die Anlage wurde nun ausgewählt (ALP - 500 von alpha go) und es sollen zunächst mögliche Schnittstellen im LCN-GVS ermittelt werden. Darüber hinaus soll ein Kopplungs-Konzept erstellt werden und an den Schulungsplätzen mit LVS realisiert werden.

:?: :!: Mein Problem: Wo beginne ich mit der Realsiierung an dem Schulungsplatz in der Hochschule?! Eingetragen bin ich in folgenden Komponenten: GET16 PC+WLAN in der Verteilung, und im Wohnbereich am UPP 23 Busmodul.

Ich hoffe es findet sich jemand der mit weiterhelfen kann! ?(

Liebe Grüße, Sophie

Beiträge: 944

LCN Kenntnisse: Profi

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: Installateur / Programmierer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juni 2017, 16:16

Moin.

Was genau sol den gemacht werden und was hat ein Lavinenverschüttetensuchgerät (LVS) damit zu tun?

Zitat

Eingetragen bin ich in folgenden Komponenten: GET16 PC+WLAN in der Verteilung, und im Wohnbereich am UPP 23 Busmodul

Ist das ein PC? oder eine Zugangsstelle? Und, gibt es nur ein Busmodul?

mfg Carsten, der die Infos sehr dürftig findet... ?( 8| :huh:
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ... :whistling:
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:25

?!

?( Hallo,

dass sich in der kurzen Zeit jemand meldet hätte ich nicht gedacht.

was das Lavinenerschütteringsgerät damit zu tun hat weiß ich nicht.



Es geht im Grunde darum, die Gebäudeautomation einer Musterhauses zu realisieren. Dafür gibt es verschiedene Gruppen und Aufgaben. Meine ist in dem Fall die Video Türsprechanlage mit dem WLAN umzusetzen.

Das Konzept soll die Auswahl der Anlage beinhalten und die Realisierung an einem Schulungsplätzen von LCN in der Hochschule mit LCN Pro am PC.

Der Dozent hat uns aufgeteilt für versch. Komponenten des Schulungsplatzes. Somit soll ich mit dem GT16 PC+WLAN arbeiten und dem UPP 23 Busmodul im Wohnbereich sowie dem GT10D, B3I ebenfalls im Wohnbereich arbeiten.

Weiteres wurde nicht vorgegeben.


Mein Problem ist nun du Einbindung der Anlage in das Programm LCN - Pro mit dem Schulungsplatz.
Also wo ich anfange.

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 923

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:49

Zitat

dass sich in der kurzen Zeit jemand meldet hätte ich nicht gedacht.
Und würden Sie sich im Forum registrieren, ginge es glatt noch schneller, da Ihre Beiträge sofort sichtbar wären, und Sie nicht warten müssen, bis diese von einem Admin freigeschaltet werden :whistling: .

Zitat

was das Lavinenerschütteringsgerät damit zu tun hat weiß ich nicht.
Naja, aber sie erwähnten es hier:

Zitat

....werden und an den Schulungsplätzen mit LVS realisiert werden....
Vielleicht sollte es aber nicht LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät, laut Wikipedia) sondern GVS heißen ?

Zitat

...Das Konzept soll die Auswahl der Anlage beinhalten...
Das bedeutet, die ALP-500 wurde nicht vom Dozenten vorgegeben, sondern von Ihnen ausgesucht ? Laut Angaben auf der Herstellerwebsite bietet diese ja nicht gerade viel Schnittstellen. Wohl nur ein potentialfreien Kontakt, um dass die Anlage den Türsummer betätigen kann, und die Möglichkeit, eine vorhandene Klingel anzuschließen.

Die übrigen Funktionen (Audio + Video) scheinen auf denn ersten Blick nur über eine Android und iOS App verfügbar zu sein. Haben Sie da weitere Erkentnisse, ob es andere Möglichkeiten gibt, auf die Daten zuzugreifen ?

Prinzipiell wäre es denkbar, dass Bild in die GVS einzubinden, wenn der Hersteller Informationen ausgibt, wie man drann kommt. Audioeinbindung wird sicher nicht klappen.

Grundsätzlich wäre es natürlich ersteinmal sinnvoll, zu überlegen, was soll gehen und danach die Anlage auszuwählen. Oder, wenn die Anlage vorhanden ist, müsste geklärt werden, was diese an Schnittstellen für andere Anwendung bietet. Laut Website eben nur der potentialfreie Kontakt und der Anschluss für einen Gong, weiter nichts.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

5

Freitag, 16. Juni 2017, 13:32

Moin Moin,
auch hier sind wir mal wieder mal bei "Hochschul-Theorie" ...
Es ist aber auch im "praktischen" Leben eine weit verbreitete Meinung, dass man eine Sprechanlage in ein 'intelligentes Haus' integrieren muss (obwohl die Module gar nicht sprechen können - egal welcher Hersteller). Eigentlich braucht man da selten mehr als ein Klingelsignal und eine Türöffnung. Auch damit lässt sich aber schon ein wenig Komfort erzeugen: über eine Schaltuhr im GTxD schaltet man in der Zeit von/bis nach einem Klingelsignal automatisch den Türöffner (ohne drücken von Tasten), auch ein 'Klingeln bei Abwesenheit' lässt sich wunderbar anzeigen.
Aus meiner Erfahrung wird sich wahrscheinlich das Bild einer solchen preiswerten Anlage nicht weiter verarbeiten lassen, da muss man dann schon tiefer in die Tasche greifen. Sollte das beim Testaufbau mit dieser Anlage gelingen, würde mich das interessieren (ich bitte um Rückmeldung).

Ich halte das LVS für einen wit(n)zigen Tippfehler :D

Grüße, Uwe

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Sprechanlage, WLAN

Thema bewerten