Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 13:16

Onkyo AV-Reciecer per Netzwerk über GVS steuern

Hallo zusammen,

Ich würde gerne meinen AV-Reciever (Onkyo TX-NR656) mit Netzwerkbefehlen von der GVS steuern.
Im Internet habe ich eine Exel-Tabelle gefunden welche alle möglichen Befehle und infos beinhaltet (siehe Anhang).

Ich habe schon eine Externe Verbindung zum Reciever erstellt (Netzwerk-Ziel). Port 60128 lt. Tabelle.
Komme nur leider nicht damit klar wie ich die Befehle nun in den GVS-Makros eingeben muss damit es funktioniert.

Kann jemand helfen?

Gruß
Timo
»timo_s« hat folgende Datei angehängt:

2

Montag, 19. Juni 2017, 17:17

Klar, die Hotline wird Ihnen helfen können: 05066 998844
Die GVS kann Strings an beliebige Empfänger im Netz schicken, die Einrichtung zeigt Ihnen die Hotline. Am Besten wäre es, wenn Sie schon zwei Zahlenfolgen herausgesucht haben, die Sie dann während des Telefonats direkt eingeben können.
Herzliche Grüße
Ihr LCN Team

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 877

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Juni 2017, 11:34

Mit den Unterlagen ist es wohl wirklich nicht ganz einfach. Wir haben da mal einen Versuch der Deutung unternommen. Da wir jedoch nicht wissen, ob es so klappt, stellen wir Ihnen die Doku zunächst als PN zur verfügung. Bitte melden Sie sich dann zurück, ob es so funktioniert.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

4

Dienstag, 20. Juni 2017, 19:48

Zunächst einmal ein großes Lob an euch! Mit so einer tollen ausführlichen Anleitung hätte ich nicht gerechnet :thumbsup:

Es funktioniert :!: Ich muss den Befehl aber komischerweise zwei mal senden. Ist mit den Makros natürlich kein Problem.

Dank der Doku kann ich nun euer Beispiel auf die anderen Befehle umschreiben.

Vielleicht noch ein Hinweis zu meiner Anwendung:
Es ist eine Alarmanlage mit LCN programmiert - Bei Alarmauslösung starte ich per Kommadozeilenbefehl auf dem GVS-Server den WindowsMediaPlayer welcher eine .mp3 mit Alarmton abspielt. Der Server ist per HDMI mit dem Onkyo verbunden. Dieser muss nun mit den Netzwerkbefehlen auf den Eingang vom Server umgeschaltet werden.

Bis hier hin bin ich noch mit meinem IRTrans klar gekommen.
Jedoch soll natürlich die Lautstärke auch auf einen gewissen Wert geregelt werden. Mit dem IRTrans war nur + und - möglich. Mit den Netzwerkbefehlen ist das nun kein Problem mehr.

Bei Alarmquittierung geht der Onkyo wieder aus und der WindowsMediaPlayer wird beendet.

Die Doku kann (und sollte) gerne von euch veröffentlicht werden.

Herzlichen Dank nochmals für die Hilfe

Viele Grüße
Timo

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 877

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juni 2017, 08:07

Möglicherweise hängt das notwendige zweimal senden mit dem Ende des Telegramms zusammen. In der Anleitung findet sich dort:

"[EOF]" or "[EOF][CR]" or "[EOF][CR][LF]" depend on model


Dabei ist das erste Problem,. dass es eigentlich keinen ASCII Code für EOF gibt (je nach Betriebssystem werden hier verschiedene Varianten genutz, wir haben 1A vorgeschlagen), ferner soll es wohl je nach Gerät auch nötig sein, noch ein CR (Hex 0D), eventuell auch noch ein LF (Hex 0A) anzuhängen. Dabei muss natürlich auch der Eintrag für die Data Length angepasst werden.

Aber freut uns, dass es bereits so gut funktioniert, obwohl wir hier etwas mutmaßen mussten.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

Ähnliche Themen

Thema bewerten