Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 14. Juli 2017, 10:20

nicht gewünschte Kommandos in der Anlage

Moin Moin,
ich habe aktuell "komische Effekte" in unserer 'Haus-Anlage' ...
Durch Bautätigkeiten in einem Bereich habe ich dort öfter (derzeit häufige) Stromausfälle - die "Bande" schafft es einfach immer wieder den FI auszulösen.

Jetzt kommen Fehlermeldungen/Fehlfunktionen aus anderen Bereichen.
Gefunden habe ich da bislang schon gesperrte Relais (die Sperre wird ja leider nirgends angezeigt) und Umschaltungen auf leere Lichtszenenregister (sieht man auch nur, wenn die Pro meldet 'Kommando nicht möglich').
Alles natürlich Kommandos, die nirgends programmiert sind. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die ständige Aus/Einschaltung der 3 Module auf der Baustelle hier etwas auslöst.
Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen in anderen Anlagen gesammelt - oder gar eine Idee, wie ich das verhindern kann?
Alle Bereiche sind übrigens galvanisch über IS getrennt (die sitzen am jeweiligen Zähler und fallen nicht mit aus).

Grüße, Uwe

Beiträge: 83

Wohnort: Wildau

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:52

Hallo Uwe,
wir hatten vor ca. 2 Jahren ähnliche Probleme.
Nach dem reset lief alles normal und am nächsten Tag waren zufällige Tasten gesperrt.
Ursache war ein zu langer und zu schneller Segmentbus.

Wie bei deiner harten BUS-Unterbrechung durch den FI-Schalter werden Telegramme verschluckt und nicht mehr richtig erkannt.
Wir haben die Segmentgeschwindigkeit reduziert und Meldungen reduziert (global / alle Telegramme).

Bert
»Bert« hat folgendes Bild angehängt:
  • 155 - Kopie.JPG
LCN seit 2003

3

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:21

Moin Bert,
danke - aber mit derzeit "nur" 46 Modulen kann ich locker in einem Segment arbeiten. Dementsprechend kann ich das natürlich auch nicht einstellen.
Tastensperren hatte ich auch schon mal, das habe ich aber durch den Tausch von I-Port-Modulen beheben können (die Fehlerquelle war über RE/SE zu erkennen).

Vom Prinzip kommen nur Kommandos der Wetterstation in die Bereiche hinein, die Abarbeitung erfolgt dann immer im jeweiligen Bereich.

Seit die Ausfälle seltener geworden sind, ist auch wieder Ruhe. Aber es ist schon doof, wenn eine Bautätigkeit in einem kleinen Bereich die gesamte Anlage stört.

Grüße, Uwe

Thema bewerten