Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Herzlich Willkommen im offiziellen LCN-Forum!
Hier finden Sie kompetente Infos und Antworten auf alle Fragen rund um LCN aus erster Hand!

Ohne Registrierung: Beiträge schreiben (Veröffentlichung nach Prüfung)
Registrierte Benutzer: Direkte Veröffentlichung von Beiträgen (ohne Vorabprüfung) -> Registrierung
Formulierungen: bitte kurz, sachlich und respektvoll! Beachten Sie die Forenregeln.

Ausführliche Informationen zum Registrierungsvorgang finden Sie hier.

1

Dienstag, 2. Dezember 2014, 11:34

Tastentabellen

Hallo

Ich würde mir mehr Tastentabellen wünschen da meiner Meinung nach speziell die Tabelle C völlig "überbelegt" ist.

Auf C gehen die Statuskommandos der Relais, Zeitschaltuhren vom GT4D, die Logikfunktionen, ...

Hier wäre beispielsweise wünschenswert:
Tabelle A - Tasten
Tabelle B - Binärsensoren
Tabelle C - Statuskommandos Relais
Tabelle D - Statuskommandos Ausgänge
Tabelle E - Logikfunktionen
Tabelle F - Zeitschaltuhren
Tabelle G - Reserve, zum Senden von weiteren Tasten o.ä.

Desweiteren komme ich immer wieder mal mit den 4 Logikfunktionen pro Modul an die Grenzen, bei der Lösung mit der eigenen Tastentabelle für die Logikfunktionen wären hier ja theoretisch auch bis zu 8 möglich.

MfG
Der M.

2

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 06:54

Nachtrag:
Ähnliches gilt für Tabelle B, wo die Binärsensoren, Schwellwerte und die IR-Fernbedienung verarbeitet werden

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 925

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

3

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 09:14

Die Zeitschaltuhr des LCN-GT4D lässt sich auch auf andere Tabellen legen. Und bei der Verwendung der 4 Logik-Funktionen (C1 - C4) können immer noch 4 Statusfunktionen ( C5-C8 )genutzt werden.

Die bisherigen Module sind von der Kapazität leider ziemlich ausgereizt. Etwas in der Richtung haben wir ja bereits unternommen. Die Schwellwerte liegen nicht mehr auf der B-Tabelle, die Spannungsausfallerkennung nicht mehr auf D8, die neuen Betriebsmeldungen haben auch eigene Tasten bekommen, die Glastaster können zum Teil auch auf eigene Tasten, unabhängig der 4 Tastentabellen wirken.

Gerade in großen Projekten ist es üblich, dass einige LCN-UPS oder LCN-SHS eingeplant werden, um später Dinge wie z.b. Summen dort programmieren zu können. Wenn jedes einzelne Modul zu Leistungsfähig wird, benötigen Sie irgendwann auch kein BUS-System mehr, da ein Modul alles steuert. In Anlagen, die so aufwendig sind, dass man z.B. mehr als 4 Logikfunktionen braucht, sollte sich auch ein Modul finden, wo man diese noch unterbringen kann.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

4

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 11:28

Hallo.

Ein aktuelles Beispiel wäre ein Kunde von mir, bei dem wenn die Alarmanlage oder die Brandmeldeanlage anschlägt die komplette Beleuchtung eingeschaltet werden soll, und wenn Alarm oder Brandmelde quittiert wird soll alles wieder in den ursprünglichen Zustand zurück gehen.

Gelöst habe ich das über Logikfunktionen.
Die Schalter schalten nicht direkt das Relais ein, sondern eine LED.
Das Modul im Keller welches die EMA und BMA überwacht schaltet eine weitere LED.
Eine weitere LED ist für die Anwesenheitssimulation (über Siemens Logo)
Teilweise erfüllt schaltet dann das Relais ein bzw nicht erfüllt wieder aus.
Da pro Modul ja nur 4 Logikfunktionen möglich sind musste ich einen großteil dieser Logikverknüpfungen auf andere Module "auslagern", soweit ja kein Problem. Wird aber dann ein Problem wenn eins dieser Module, aus welchem Grund auch immer, keine Spannung hat.
Dann lässt sich beispielsweise die Beleuchtung im Wohnzimmer nicht schalten wenn die Sicherung von der Küche ausgeschaltet ist, was für den Kunden ja nicht nachzuvollziehen ist warum das so ist.

Ein weiteres Problem dabei ist, das man eine LED nicht UMschalten kann. (Schon klar, wegen EIN-AUS-Blinken-Flackern) Aber hier wäre die Funktion von EIN zu AUS und von AUS zu EIN wünschenswert.
So musste ich dann bei Tastern mit virtuellen Relais arbeiten, was die sache dann noch komplizierter und meiner meinung nach unübersichtlicher macht.

Beiträge: 945

LCN Kenntnisse: Profi

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: Installateur / Programmierer

5

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:03

Moin.

Hier klinke ich mich mal kurz mit ein...

Gibt es für jede Leuchte eine eigene Logik??? Eine Alarmmeldung inkl. Panikbeleuchtung usw. braucht doch nicht so viele Logiken...
Alarm löst aus ---> Licht an ... das benötigt doch keine Logik. Der Alarmkontakt der EMA/BMA schaltet direkt. Bei Alarm über LCN stimmt das natürlich, dass man dafür eine Logik für die Fenster/BWM und eine für die Rauchmelder benötigt.

mfg Carsten, der das nicht ganz nachvollziehen kann ?(
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ... :whistling:
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq

6

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:26

Hallo LuckyLPA.

Vielleicht habe ich da ja auch einen Denkfehler.
Es geht ja darum das wenn der Alarm weg ist alles wieder in den ursprungszustand zurück gehen soll. Heißt: was vorher an war bleibt an und was vorher aus war geht wieder aus.
Und da komme ich ehrlich gesagt auf keine andere Lösung.

Beiträge: 945

LCN Kenntnisse: Profi

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: Installateur / Programmierer

7

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 08:04

Moin.

Lies dich mal in Lichtszenen ein. Da geht doch bestimmt was...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ... :whistling:
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq

HSZ

LCN-Team

Beiträge: 925

LCN Kenntnisse: Profi

Beruf: LCN-Hotliner

8

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 08:14

Genau, in dem Beitrag oben war davon die Rede, dass nach Quittieren der ursprüngliche Zustand wieder eingenommen werden soll. Dafür wäre es eine Lösung, vor dem Zentral ein den aktuellen Zustand in Lichtszenen zu speichern, und nach dem Quittieren die Lichtszene einfach abzurufen. Das würde sicher enormen Programmieraufwand einsparen, dann würden die vorhandenen Tastentabellen auch ausreichen.
Eine Logik für jeden Ausgang ist wirklich eine sehr aufwendige Lösung, die wir nicht empfehlen würden.

Übrigens wäre es viel einfacher, wenn sich "Der M." hier registrieren würde. Dann müsste er nicht immer warten, bis sein Beitrag freigeschaltet wird.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna

Beiträge: 945

LCN Kenntnisse: Profi

Wohnort: Ahrensburg

Beruf: Installateur / Programmierer

9

Freitag, 5. Dezember 2014, 16:13

Moin.

Ich halte diese Funktion für den Alarm eher schlecht...
Grund: Wenn der Alarm startet und alles Licht angeht... Okay, aber wenn ich jetzt aufstehe, nachschaue und dann den Alarm quittiere, stehe ich doch plötzlich im dunklen, wenn das Haus vorher dunkel war. Für sowas habe ich dann im SZ meistens einen ZentralAUS.

MfG Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ... :whistling:
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq

Ähnliche Themen